Vierermelange mit GITARRE:
Gunther Schäfer, git voc
Roman Widerlechner, bass voc
Paul Felder, piano voc
Walter Orleth, percussion
Vierermelange Git
Vierermelange mit SAX:
Walter Orleth, dr percussion
Michael Eckel, sax
Paul Felder, piano voc
Roman Widerlechner, bass voc

Vierermelange Sax

Die VIERERMELANGE ist ein deftiger, aromatischer Jausenkaffee.
Serviert wird schwarzer Kaffee, gut gesüßt, mit Kex und einer großen Portion Schlag.
Piano, Bass und Percussion werden mit Sax und Stimme genussvoll arrangiert.
Eine Melange aus Pop, Boogie, Blues, Jazz und Rock.

Entstehungsgeschichte:
Begonnen hat diese Formation im Jahr 2015 unter dem Namen "Zweiermelange". Damals bestand sie nur aus zwei "Zutaten": Kaffee mit Schlag. Das waren ein Piano und ein Schlagzeug. Eine optimale Mischung für kleine Auftritte in beengten Räumlichkeiten.
Allerdings ist mit der Zeit dieser "Einspänner" (Wiener Spezialität: Mokka mit Schlagobershaube) zu einem deftigen Jausenkaffee angewachsen. Zu Piano und Percussion sind Bass, Sax und Stimmen gekommen. Das bedeutet, die Portion Schlag wurde vergrößert und Kekse wurden mitserviert. 2019 wurde immer öfter das Sax durch eine Gitarre abgelöst.
Mit diesem Arrangement ist eine dezente Lautstärke und ein geringer Platzbedarf gewährleistet. Der ideale musikalische Rahmen für kleine Veranstaltungen.